2008

Löbauer Schachverein e.V.

2008 - Vereinshöhepunkte

27.1.


BEM U8 in Leutersdorf mit Robert Heller (Platz 27)

und ohne Bezirksjugendspielleiter „platzt“ fast





2.-11.2.

Euroregionale Schachwoche in Leutersdorf





Februar



Wir bekommen die Auswertung vom Olympiawettbewerb 2007 und finden uns auf dem 3. Platz von ganz Deutschland – Super

Und nun noch mal richtig ran bis zum Herbst!!!





13.-17.2.



BEM U10-U20 in Sebnitz

6 Teilnehmer, Isabel wird 2. in der AK U14w






1.3.



Tag der offenen Tür im Geschwister-Scholl-Gymnasium

mit Werbung für das Partnerland Botswana






2.3.


In diesem Jahr mit neuem Termin, die Kreismeisterschaft im Blitz, doch wir sind auch diesmal Ausrichter und es gibt nur wenige Teilnehmer





8.3.


Das Gymnasium Löbau holt beim Vattenfall-Finale in Weißwasser

in der WK A den 4. Platz





16.3.

JSBS-Pokal U14 und AUS in der Vorrunde





19.-22.3.

Äskulap in Görlitz





25.-29.3.

Bei der SEM in Sebnitz wird Isabel Barwisch in der AK U14w 13





Saison 07/08



Mannschaftsergebnisse

U14        Bezirksliga          6. Platz     Abstieg

U20        Bezirksliga          2. Platz

Männer  1. Bezirksklasse  6. Platz





23.-25.5.



Ströbeck

Beide Mannschaften müssen in der B-Gruppe spielen und belegen die

Plätze 9 und 13.





28.5.


1. Rothenburger Schacholympiade, um Punkte für den Wettbewerb zu sammeln und als Schuljahresabschluss





31.5.



Der Tag der Vereine bei der Bergquell-Brauerei in Löbau ist eine Hitzeschlacht







31.5.



Pokal Leuben-Löbau in Dresden

Nach dem „Anreiseabenteuer“ unserer Jugend und 3 kampflos abgegebenen Punkten in Runde 1 geht der Pokal mit 12,5 : 7,5 Punkten nach Leuben.





3.6.



2. Löbauer Schacholympiade – der Name bringt Olympiapunkte







14.6.



Bezirkspokal in Bautzen 7 Teilnehmer schaffen Platz 14 in der

Mannschaftswertung






14.6.


Olympia – Schachturnier der Schulen in Leipzig

Das Gymnasium vertritt Botswana und landet im Mittelfeld





21./22.6.



KKJS in Leutersdorf

2 x Gold, 2 x Silber und 2 x Bronze geht an Löbauer Teilnehmer,

aber das Organisationschaos tob t!!!





21./22.6.




Deutschland – Cup in Dresden

mit Patrick, René und Christopher, Annegret ist als Schi-Ri dabei.

René und Patrick werden jeweils 3. und Christopher 8. in ihrer DWZ-Wertungsgruppe.





6.7.



Tag der offenen Tür in der GS Rothenburg

Die Kinder werden von den Eltern und Frau Schubert unterstützt und bekommen alles gut in den Griff.





2.-6.7.



Trainingslager in der Katzsteinbaude in Cunnersdorf / Sächsische Schweiz

mit „Olympiainfoabend“ und „Trainingslagerolympiade“ – alles bringt Wettbewerbspunkte





14.-17.8.



Traditionelles Open im Rahmen des Nachwuchsturniers im Kretscham Lawalde






6.9.



Nachwuchs- und Freizeitturnier im Gymnasium







6.9.

Familienfest in Löbau Ost – auch hier sind wir mit Olympiawerbung vertreten





4.11.



Die beiden „Olympiabotschafter“ des Geschwister-Scholl-Gymnasiums

sind René Pescha und Patrick Blechschmidt. Sie werden von uns „verabschiedet“





11.11.


Während in Dresden die echte Schacholympiade stattfindet, spielen wir die 3. Löbauer Schacholympiade





12.-25.11.





Schacholympiade in Dresden

René und Patrick stehen bei der Eröffnungszeremonie auf dem Eis.

Das musste natürlich vorher geübt werden, Andreas und Annegret waren bei der Eröffnung im Publikum dabei. Es wurden von vielen Schachinteressenten die Wettkämpfe besucht.





27.-30.12.


Stadtmeisterschaft im Kretscham Lawalde und Geschwister-Scholl-Gymnasium Löbau mit Kegelabend